Start

Geschichten und Harfe

cover_bodGrenzen überschreitenvorhang_auf_vorn

Seine Passion für das Schreiben und Vorlesen amüsanter, manchmal aberwitziger und durchaus tiefgründiger Geschichten entdeckte Günter Bosien 2009. Seine Frau Irmtraud untermalt die Lesungen mit Klängen ihrer Harfe und verführt die Besucher zum Träumen und Eintauchen in das Gehörte. Kritiker sprechen von einem außergewöhnlichen Gesamtkunstwerk.

Seit dem ersten Auftritt im November 2009 hat das Ehepaar mit fast hundert Lesungen sein Publikum in der norddeutschen Region unterhalten. Die häufig schon früh ausverkauften Vorstellungen mit bis zu fünfzig Gästen belegen, wie gut die beiden es verstehen, den Geschmack ihrer Zuhörer zu treffen.

Insofern fügt es sich, dass die Presse von den Büchern und Lesungen angetan ist. So auch das Hamburger Abendblatt vom 3. Dezember 2010: Erzähler Günter Bosien verzaubert sein Publikum … ein wunderbarer Erzähler. Die wohl schönste Beurteilung einer Hörerin lautet: Wer die musikalischen Lesungen einmal genossen hat, kann sehr schnell süchtig werden! Von daher passt der Titel einer regionalen Wochenzeitung: Sie sind ein Highlight! DSC_1804skal

Nach sieben Jahren des Lesens und Musizierens  entschieden sie sich kürzerzutreten. Diese Entscheidung fiel ihnen nicht leicht, zumal damit die Aufkündigung eines sehr erfolgreichen und langjährigen Engagements in Bad Zwischenahn verbunden war. Aber andere Interessen wie das Erkunden europäischer und nicht-europäischer Länder mit dem Reisemobil sollten wieder mehr in den Vordergrund treten. Das bedeutet, sie werden nicht mehr im gesamten norddeutschen Raum auftreten, sondern sich fortan auf Hamburg und die nähere Umgebung beschränken.

Was das Leben lebenswert macht, ist die Freude und das Lachen. Die Menschen dürsten nach Frohsinn. – Die beiden möchten mit ihren Lesungen helfen, diesen Durst ein wenig zu stillen. Details und weitere Termine vergleiche hier. 

News

Liebe Freunde unserer Lesungen, liebe Interessierte!

Mit dem Foto des Harburger Weihnachtsmarktes, dem schönsten in Hamburg, möchten wir Sie und euch erfreuen.

Im November 2018 haben wir das neunte Jahr unserer Lesungen vollendet und nähern uns der Zahl von einhundert Auftritten. Etwas, woran wir im Traum nicht gedacht haben. Der große Zuspruch unserer Zuhörerinnen und Zuhörer motiviert uns, auch das zehnte Jahr mit großem Elan anzugehen. Für den Herbst 2019  halten wir eine große Überraschung bereit, an der wir bereits jetzt schon arbeiten. Das Geheimnis werden wir rechtzeitig lüften. Wir hoffen, euch und Sie im nächsten Jahr wiederzusehen.

In Schubladen gekramt und etliche Livemitschnitte aus Amateurhand zutage gefördert

DSC00201Jetzt können wir den Wunsch erfüllen, der schon öfter an uns DSC00228herangetragen wurde, nämlich: Wissen Sie, sehr gern würden wir uns schon mal vorher einen Eindruck verschaffen, am besten von Ihnen beiden gemeinsam! – Das ist nun möglich. Neue Fotos und Videos auf unserer Facebookseite geben recht gut die stimmungsvolle Atmosphäre bei unseren musikalischen Lesungen wieder. Wir bitten alle Interessenten auf unsere  untenstehende Facebookseite zu gehen. – Die hohe Zahl der Aufrufe zeigt, wie sehr wir mit der Veröffentlichung unserer Videos ins Schwarze getroffen haben.

Irmis Notenheft „Allora“

Reisen nach Italien inspirierten Irmtraud Bosien zum Schreiben eigener Musikstücke, die sie auf einer CD eingespielt hat. Abgerundet werden die Kompositionen durch traditionelle Melodien, von ihr für die Harfe bearbeitet. Mehrfach ist in letzter Zeit die Bitte an sie herangetragen worden, die dazugehörenden Noten in einem Heft zu veröffentlichen. Diesem Wunsch ist sie mit der Veröffentlichung eines Notenheftes mit dem gleichnamigen Titel ihrer CD nachgekommen, weitere Einzelheiten siehe hier.

Unsere Facebookseite

Wer über unsere Homepage hinaus noch mehr über uns wissen möchte, dem können wir unsere öffentliche Facebook-Seite mit vielen Fotos, Videos von unseren Lesungen und Reisefotoalben empfehlen: Facebook. Ohne Anmeldung oder Registrierung ist der Zugang möglich.